Team und Bibliothek

Im Mai 1969 wurde die Gemeindebibliothek, damals noch in der Hauptstraße 12, unter dem damaligen Bürgermeister Max Löw eröffnet. Seitdem blickt die Bibliothek auf viele Veranstaltungen und Ereignisse zurück. Einen Einblick in die Geschichte der Gemeindebibliothek bietet Ihnen die Bibliothekschronik unter Download auf der rechten Seite.

Heute ist die familienfreundliche und moderne Bibliothek mit ihrem aktuellen und kundenorientierten Medienangebot Informationsanbieter für Aus- und Weiterbildung, kreative Freizeitgestaltung, Unterhaltung, wichtiger kultureller Anziehungspunkt, Veranstaltungsort und sozialer Treffpunkt zugleich.

 

2012 hat das Energieunternehmen E.ON Bayern die Gemeindebibliothek Neubiberg für ihr herausragendes Engagement bei der Leseförderung mit dem Kinderbibliothekspreis ausgezeichnet. Auf der rechten Seite können Sie sich das 1,5-minütiges Video dazu ansehen. 

 

Mit unseren Jahresberichten stellen wir Interessenten die Ereignisse und statistischen Erhebungen des vorangegangenen Jahres vor. Den aktuellen Jahresbericht finden Sie als Download auf der rechten Seite.

Die wichtigsten Zahlen im Überblick

(Stand: 31.12.2016)

 

  • Medienbestand (ohne E-Medien): 29.080
         - davon Printmedien: 22.814
         - davon Non-Books: 6.266
         - davon Medienzugang: 3.825
  • E-Medien (Verbund DigiBObb. insg.): 15.604
  • Jahresausleihen: 166.745
         - davon E-Medien: 12.460
  • Fernleihe: 673
  • Aktive Nutzer (mindestens eine Ausleihe im Jahr): 2.913
         - davon Kinder bis einschl. 12 Jahre: 1.123
         - davon Erwachsene ab einschl. 60 Jahre: 378
         - davon Neuanmeldungen: 519
  • Jährliche Besucher: 60.000
  • Zahl der Veranstaltungen (inkl. Führungen): 66
  • Veranstaltungsgäste: 1.539
  • Jahresöffnungsstunden: 1.539

KONTAKT

Gemeindebibliothek
Rathausplatz 8
85579 Neubiberg
 
Telefon: +49 89 60012-70
Telefax: +49 89 60012-66

Das Energieunternehmen E.ON Bayern hat die Gemeindebibliothek Neubiberg 2012 für herausragendes Engagement bei der Leseförderung mit dem Kinderbibliothekspreis ausgezeichnet. Hier ein 1,5-minütiges Video.