Nachricht

Waldarbeiten

Bestandspflege und Wegesicherung

Am Montag, 7. August, beginnen die Maßnahmen im Bahnhofswald, Cramer-Klett Wald und Schopenhauer Wald.
2. August 2017

In den Neubiberger Wäldern kam es im Sommer 2015 zu massiven Hitze- und Trockenschäden an Laub- und Nadelbäumen. Nicht nur die Trockenheit, sondern die lange Hitzeperiode mit sehr hohen Temperaturen hat diese Schäden hervorgerufen, zudem haben das Eschentriebsterben und der Borkenkäferbefall den einzelnen Arten (Esche, Fichte) stark zugesetzt, sodass Fällungen erforderlich sind.

Aus Gründen der Verkehrssicherung müssen die abgestorbenen Bäume, überwiegend Birken, Eschen, Berg-Ahorn und Kiefern gefällt und im Nachgang abtransportiert werden. Betroffen sind alle Bereiche in Fallreichweite von Bebauung, Wegen und sonstigen Einrichtungen. Kleinere Bereiche im Innenbereich werden als Referenzflächen ohne Nutzung auch für den Artenschutz erhalten. Weiterhin ist geplant, einzelne markante Bäume abzutragen und die Stämme als stehendes Totholz zu erhalten.

Die Maßnahmen im Überblick

  • Bahnhofswald: Entnahme von zahlreichen Eschen (Eschentriebsterben), mehreren Berg-Ahornbäumen und Kiefern aufgrund von Trockenschäden
  • Cramer-Klett Wald: Entnahme von Birken, Berg-Ahornbäumen, Kiefern (Trockenschäden)
  • Schopenhauer Wald: Entnahme von einzelnen Birken (Trockenschäden)

Für die Durchführung der gesamten Maßnahme werden ca. 4 Wochen veranschlagt. Über den gesamten Zeitraum müssen Teilbereiche der Wälder komplett für den Besucherverkehr gesperrt werden.

Die Gemeinde Neubiberg bittet, die Absperrungen auch im Interesse der eigenen Sicherheit unbedingt zu respektieren und den Anweisungen der Mitarbeiter nachzukommen.

Weitere Nachpflanzungen sind vorgesehen, können aber hinsichtlich Arten und Umfang erst nach Abschluss der Fällarbeiten geplant werden.

Für Rückfragen steht der für die Gemeinde Neubiberg zuständige Leiter des Forstreviers Aschheim, Herr Matuschek, telefonisch unter 0151/12 15 81 78 oder per E-Mail michael.matuschek@remove-this.aelf-eb.bayern.de zur Verfügung.