Nachricht

Amtliche Bekanntmachung

Grundstücke zwischen Freiherr-von-Stengel-Str. und S-Bahnlinie München-Kreuzstraße

Aufstellungsbeschluss und frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nummer 60b
29. Januar 2015

Der Gemeinderat hat sich in seiner Sitzung am 18.11.2013 mit dem Antrag zur Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes nach § 12 BauGB für die Grundstücke Fl.-Nrn. 148/213, 148/22, 148/17, 148/42, Gemarkung Unterbiberg, und 1539/10, Gemarkung Unterhaching (heute Fl.-Nr. 148/64, Gemarkung Unterbiberg), der Firma Ten Brinke Projektentwicklungs-GmbH befasst und diesem zugestimmt. Die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 60 b „Grundstücke zwischen Freiherr-von-Stengel-Str. und S-Bahnlinie München-Kreuzstraße“ wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Das Planungsgebiet ergibt sich aus der beigefügten Plandarstellung.

 

Des Weiteren hat der Gemeinderat am 24.11.2014 den Vorentwurf zum vorhabenbezogenen  Bebauungsplan Nr. 60 b gebilligt und beschlossen, die Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB durchzuführen. Der Planentwurf mit Begründung und Umweltbericht i. d. F. vom 24.11.2014 liegt in der Zeit vom 29.01.2015 - 06.03.2015 im Bauamt der Gemeinde Neubiberg, Rathausplatz 14, 85579 Neubiberg, während der allgemeinen Öffnungszeiten öffentlich aus.  

 

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar:

  • Schutzgut Tiere, Pflanzen und ihre Lebensräume: spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) – Zauneidechse, Hauhechel-Bläuling, Ödlandschrecke, 22 Vogelarten, Fledermäuse
  • Schutzgut Mensch: Schalltechnische Untersuchung durch C. Hentschel Consult Ing.-GmbH Freising vom 06.08.2014  

Während der Auslegungsfrist kann sich die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten äußern.