Nachricht

Amtliche Bekanntmachung

Vollzug des Baugesetzbuchs; 2. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 61 "Produktionsgärtnerei Seebauer"

Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB
17. Februar 2016

(Abbildung: Bauamt)

Der Gemeinderat der Gemeinde Neubiberg hat sich in seiner Sitzung am 21.09.2015 mit dem Antrag der Fa. Seebauer auf Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 61 "Produktionsgärtnerei Seebauer" befasst und diesem zugestimmt. Der Geltungsbereich der 2. Bebauungsplanänderung umfasst das Grundstück Fl.Nr. 84, Gemarkung Unterbiberg, und ist nördlich durch die Zwergerstraße, östlich und südlich durch das Gelände der Universität der Bundeswehr und westlich durch die Schönswetterstraße begrenzt.

Der Geltungsbereich ist aus dem Lageplan ersichtlich, der Bestandteil dieser Bekanntmachung ist.

Der vom Gemeinderat am 15.02.2016 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der Bebauungsplanänderung mit Begründung sowie die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen, liegen in der Zeit vom

24.02.2016 – 31.03.2016

im Bauamt der

Gemeinde Neubiberg
Rathausplatz 14
85579 Neubiberg

während der allgemeinen Öffnungszeiten (Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr und Donnerstag 14 bis 17.30 Uhr) zusätzlich öffentlich aus.

Bebauungsplanentwurf, Festsetzungen, Begründung, Ausgleichsflächenplan, Vorhaben- und Erschließungsplan sowie die umweltbezogenen Stellungnahmen sind ebenfalls online einsehbar.

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

  • Schutzgut "Kultur":
    Stellungnahme des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege mit Informationen zum betroffenen Bodendenkmal
  • Schutzgut "Flora und Fauna":
    Konzept Ausgleichsmaßnahme und Stellungnahme des Bund Naturschutzes mit Hinweisen zu Ausgleichsmaßnahmen, Freianlagen und Artenliste
  • Schutzgut "Wasser":
    Stellungnahme des Wasserwirtschaftsamts mit Hinweise zu Grundwasser, Altlastenverdachtsflächen, Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, Niederschlagswasserbeseitigung
  • Schutzgut "Mensch":
    Stellungnahme des Landratsamts München, Immissionsschutz, mit Hinweisen zu Verkehrs- und Anlagengeräusch

Während der Auslegungsfrist kann jeder Stellungnahmen zum Entwurf der Bebauungsplanänderung abgeben.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.