Landkreispass

Inhaber des Landkreispasses erhalten Preisnachlässe und Vergünstigungen bei Kultur, Freizeit und Mobilität, sei es von den teilnehmenden kommunalen Einrichtungen oder Gewerbetreibenden. Wer beispielsweise ins öffentliche Hallenbad und in die Sauna in Ismaning geht, zahlt einen ermäßigten Eintritt. Im Dream Bowl Palace in Unterföhring schieben Passinhaber die Bowlingkugel zu einem Sondertarif über die Bahn. Und bei kulturellen Veranstaltungen in Ismaning und Neubiberg sparen sie bis zu 50 Prozent auf den normalen Eintrittspreis. Bei bestimmten Kulturveranstaltungen in Feldkirchen ist der Eintritt sogar frei.  

 

Zudem können Passinhaber die IsarCard S-Landkreis München zur Benutzung der Verkehrsmittel des MVV für das Gesamtnetz zu einem vergünstigten Preis erwerben. Ein personalisiertes Monatsticket ist für 23,50 Euro erhältlich.  

 

Voraussetzungen  

 

Den Landkreispass beantragen kann jeder, der das 15. Lebensjahr vollendet und seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Landkreis München hat und

  • Arbeitslosengeld II und Sozialgeld nach dem SGB II,
  • Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII oder
  • Leistungen nach §§ 2, 3 Asylbewerberleistungsgesetz bezieht.

 

Außerdem können Personen einen Antrag stellen,

  • deren Einkommen nachweislich nicht mehr als 20 Prozent über den Einkommensgrenzen der oben genannten staatlichen Hilfen beträgt und deren Vermögensfreigrenze nicht überschritten ist (Vermögensfreibetrag beträgt pro Lebensjahr 150 Euro) oder
  • die einen Bundesfreiwilligendienst oder ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr leisten. Zudem können auch Personen, die das 15. Lebensjahr vollendet haben und Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte des Landkreises München sind, einen Landkreispass bekommen.  

 

Den Landkreispass beantragen  

 

Die Antragsformulare für den Landkreispass sind im Landratsamt München sowie bei den Gemeinden und Städten im Landkreis München erhältlich. Die Formulare und weitere Informationen sind auch online auf der Website des Landratsamtes München abrufbar. 

 

Wer den Landkreispass beantragen möchte, braucht das ausgefüllte Antragsformular, einen Nachweis über die Anspruchsberechtigung wie beispielsweise einen Bescheid über die Leistungen nach dem SGB II sowie ein aktuelles Passbild. Für die Beantragung des Landkreispasses entstehen keine Kosten.  

 

Der Landkreispass ist grundsätzlich sechs Monate gültig. Landkreispässe für Berechtigte, die einen Bundesfreiwilligendienst oder ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr leisten oder Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte des Landkreises München sind, gelten zwölf Monate.