Veranstaltungen Detail

Theaterstück über den Gaza-Konflikt

Ich werde nicht hassen

 
(Quelle: Shahram Mirzaie)

Beim Beschuss seines Hauses in Gaza im Jahr 2009 verlor der palästinensische Arzt Izzeldin Abuelaish drei seiner Töchter und eine Nichte. Traurige Berühmtheit erlangte er, als er als Zeuge im israelischen Fernsehen bei der Bombardierung seines Hauses zusehen musste. Doch anstatt in Wut und Hass zu verfallen, ging er als Mediziner an die Universität Toronto, gründete eine Friedensstiftung und schrieb seine tragische Geschichte in einem Buch auf: „Ich werde nicht hassen“. Daraus ist ein Theaterstück entstanden.

„Ich werde nicht hassen“ in der Bühnenfassung von Silvia Armbruster und Ernst Konarek ist eine puristische und gerade deshalb so starke Inszenierung (Regie: Ali Jalaly). Das Stück konzentriert sich ganz auf die bewegende Geschichte des Arztes, getragen von der Kraft eines einzigen Schauspielers, Michael Morgenstern.

Abuelaish erzählt darin vom schwierigen Alltag in Gaza, berichtet von stundenlangem Warten an der Grenze, dem Familienleben zwischen Hoffnung und Verzweiflung und schließlich vom tödlichen Anschlag und von seiner Trauer. Er hätte allen Grund, Israel zu hassen, stattdessen kämpft er nun erst recht für Verständigung mit Israel und für Versöhnung – im Andenken an seine toten Töchter. „Es ist an der Zeit, dass wir uns hinsetzen und endlich miteinander reden“, heißt es zum Schluss in einem fast übermenschlichen Versöhnungsappell.

Ein packendes Stück Gegenwart aus dem Gaza-Streifen. „Nach minutenlangem Schweigen tosender Applaus“ (Kölnische Rundschau, 2016).

Bühnenbearbeitung: Silvia Armbruster und Ernst Konarek
Regie: Ali Jalaly
Bühne: Peter Busmann
Darsteller: Michael Morgenstern

alijalaly-ensemble

Video: Zoya Ghoraishi, Sina Feyz

Regieassistentin: Zoya Ghoraishi

Musik: Farbod Borhanazad, Armin Borhanazad, Raika Jalaly
Produktionsassistenz: Sina Feyz, Sara Sayadi

Design: Raika Jalaly

 
Kategorie:
Kultur
 
Datum:
Samstag, 18.11.2017, 20.00 Uhr
Ort:
Eintritt:
AK 18 Euro, VVK/Erm. 16 Euro, MMB/bis 18 Jahre 9 Euro
Vorverkauf:
Gemeindebibliothek, Buchhandlung Lentner, vhs-Infozentrum, München Ticket, Info-Tel. 089/600 12-922
Veranstalter:
Gemeinde Neubiberg/Kulturamt und vhs SüdOst