Veranstaltungen Detail

Universität der Bundeswehr in Neubiberg

Podiumsdiskussion: "Sicherheit von Frauen (k)ein Thema für den Rechtspopulismus?"

 
Anlässlich der 54. Münchner Sicherheitskonferenz 2018 findet an der Universität der Bundeswehr München am 14. Februar 2018 um 18.30 Uhr eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema: "Sicherheit von Frauen (k)ein Thema für den Rechtspopulismus?" mit anschließendem Stehempfang statt.

Hintergrund der Diskussion: Gender in der Sicherheitspolitik wird im nationalen und internationalen Kontext lückenhaft behandelt und muss künftig verstärkt in den Fokus der Politik rücken. Das Thema Sicherheit von Frauen wird aktuell von rechtspopulistischen Parteien u.a. im Rahmen der nationalen Flüchtlingspolitik instrumentalisiert und darf von unserem Parteisystem nicht dem Rechtspopulismus überlassen werden. Gesellschaftspolitische Verantwortung ist gefordert.

Die Münchner Regionalgruppe von Women in international Security (WIIS) und die zivile Gleichstellungsstelle der Universität der Bundeswehr München organisieren die Veranstaltung. WIIS ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die es sich zum Ziel setzt, Frauen in der Außen- und Sicherheitspolitik zu vernetzen und Expertinnen, d.h. Praktikerinnen und Wissenschaftlerinnen, in der öffentlichen Debatte sichtbarer zu machen.

Weitere Informationen finden Sie hier.
 
Kategorie:
Kultur
 
Datum:
Mittwoch, 14.2.2018, 18.30 Uhr
Ort:
Universität der Bundeswehr München, Universitätsbibliothek
Eintritt:
Kostenfrei
Vorverkauf:
Nein
Veranstalter:
Zivile Gleichstellungsstelle der Universität der Bundeswehr München und WIIS