Veranstaltungen Detail

Plakatausstellung

Migration in Bayern nach 1945

 
(Quelle: Stadtarchiv Furth im Wald)

Bayern ist ein modernes Einwanderungsland. Das Bewusstsein dafür ist in unserer Gesellschaft jedoch nur wenig ausgeprägt. Oftmals wird kulturelle Vielfalt als Problem wahrgenommen, nicht aber als Potenzial. Aktuelle Flüchtlingsbewegungen verstärken diese Sicht noch, die zwar teilweise auf tatsächlichen Problemlagen, zu großen Teilen aber auch auf Vorurteilen und Unkenntnis der historischen Entwicklungen fußt.

Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und die Bayerische Museumsakademie haben gemeinsam eine Serie von acht Plakaten über die Geschichte der Migration in Bayern entwickelt, die zeigt, dass Zuwanderung seit 1945 das Land entscheidend geprägt hat. Im Sinne einer demokratischen Werteerziehung will die Plakatserie so das Bewusstsein für kulturelle Vielfalt sowie für die bisherigen Integrationsleistungen wecken und stärken.

Die Ausstellung ist zu sehen während der Öffnungszeiten der Bibliothek: Di, Do, Fr 11 bis 19 Uhr, Mi 14 bis 16 Uhr, Sa 10 bis 14 Uhr.

Am Donnerstag, 4. April, findet ein begleitender Vortrag zu der Ausstellung statt.

 
Kategorie:
Kultur
 
Datum:
Dienstag, 2.4.2019 bis 24.4.2019
Ort:
Gemeindebibliothek, Neuer Standort: Bahnhofsplatz 3
Eintritt:
Kostenfrei
Veranstalter:
Gemeinde Neubiberg/Archiv