Veranstaltungen Detail

Preisgekrönter A-cappella-Gesang von Bach bis Beatles

Octavians: Der Töne Licht

 
(Quelle: Octavians)

Das Vokaloktett Octavians, das aus dem Knabenchor der Jenaer Philharmonie hervorging, ist mehrfacher Preisträger verschiedener A-cappella-Wettbewerbe. Es gewann unter anderem 2017 den begehrten ersten Preis in Leipzig. Obwohl nur mit männlichen Stimmen besetzt, kann die A-cappella-Gruppe ein Spektrum vom höchsten Sopran bis zum tiefsten Bass intonieren – gleich drei Countertenöre geben den Octavians ihre unverwechselbare und faszinierende Klangfarbe.

In den zwölf Jahren seines Bestehens hat das Ensemble sein Repertoire stetig erweitert, mittlerweile umfasst es geistliche und weltliche A-cappella-Werke aus über acht Jahrhunderten. Einen Querschnitt daraus beinhaltet das Programm „Der Töne Licht“, in dem die Entwicklung europäischer Musik über 400 Jahre verfolgt wird. Zu hören sind Choräle von Johann Sebastian Bach, ebenso kommen Romantiker wie Rheinberger oder Brahms zu Gehör. Auch Hits von Simon & Garfunkel, Bruce Springsteen und den Beatles sind dabei und spannen den Bogen bis in die Neuzeit. Mit stimmlicher Homogenität und einzigartigem Klang verzaubern die Sänger ihr Publikum.

Musik ist immer Quelle von Trost und Anlass zum Träumen gewesen. Die Octavians spüren den Kompositionen über die Jahrhunderte nach und finden unterschiedlichste Werke und Lieder, die Trost schenken und Sehnsucht wecken. Es erklingen feurige Madrigale, vertraute Choräle und romantische Gesänge, aber auch neue Songs, die eine alte Botschaft des Trosts vermitteln: „Durch die Nacht, die mich umfangen, blickt zu mir der Töne Licht“ (Clemens Brentano).

 
Kategorie:
Kultur
 
Datum:
Sonntag, 14.4.2019, 11.00 Uhr
Ort:
Grundschule Neubiberg, Aula (Westeingang)
Eintritt:
TK 18 Euro, VVK/Erm. 16 Euro, MMB/bis 18 Jahre 9 Euro
Vorverkauf:
Gemeindebibliothek, Buchhandlung Lentner, München Ticket, Info-Tel. 089/600 12-922
Tickets online:
Veranstalter:
Gemeinde Neubiberg/Kulturamt