Veranstaltungen Detail

Faire Kochshow

Die Welt im Kochtopf

 

Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann setzen sich seit vielen Jahren für eine gerechtere und faire Weltwirtschaft ein. Die beiden Fairtrade-Aktivisten haben dafür das Format der Fairen Kochshow erfunden, in der sie Informationen zum Fairen Handel und Erlebnisberichte ihrer Reisen in Afrika, Asien und Lateinamerika mit einem Live-Kochevent verbinden. Dabei kochen sie mit Fairtrade-Produzenten oder lokalen Prominenten und nehmen ihr Publikum mit auf eine Reise in den globalen Süden. Die zu großen Teilen vor Ort selbst produzierten Filme für die Fairtrade-Kochshow zeigen den Fairen Handel und die Länder in Asien, Afrika und Lateinamerika von einer neuen, innovativen Seite. Bei den vielen Reisen haben sie auch den Menschen im Süden in die Kochtöpfe geschaut. Von ihren Rezepten und erlebten Geschichten erzählt die Faire Kochshow. Und das bekommt das Publikum nicht nur zu sehen, sondern mit verschiedenen Gerichten auch zu schmecken.

"Ich habe mich schon immer für das Kochen interessiert und stand früh schon am Herd", sagt Meisel. "Wir möchten einfach wissen, was bei uns auf dem Teller landet, und wie es den Menschen, die diese Produkte herstellen, geht", ergänzt Klaus Hamelmann. Vor einigen Jahren haben beide dann ihr Hobby, das Kochen und ihre Idee von einem fairen Welthandel, kombiniert. Herausgekommen ist eine Kochshow der ganz besonderen Art. Mit der Fairen Kochshow bereisen sie viele Städte in ganz Deutschland.

Anmeldung im Kulturamt unter Tel. 089/600 12-963

 
Kategorie:
Umwelt
 
Datum:
Dienstag, 3.12.2019, 18.30 Uhr
Ort:
Jugendzentrum "Gleis 3", Kleine Halle
Eintritt:
Kostenfrei, mit Anmeldung
Veranstalter:
Veranstaltet von Gemeinde Neuiberg/Kulturamt (Fachbereich Fairtrade) in Kooperation mit der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt von Engagement Global mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.