Junimarkt

Den Startschuss können die meisten kaum erwarten. Mit großen Taschen ziehen Groß wie Klein, Jung wie Alt zum Rathausplatz, wenn Neubibergs größter Trödelmarkt die Schnäppchenjagd eröffnet.

 

Immer am letzten Juniwochenende

 

Der Junimarkt ist in Neubiberg bereits eine feste Größe. Seit 1981 findet er jedes Jahr am letzten Samstag im Juni statt. Verhökert wird alles, was sich noch zum Verkauf eignet: angefangen von Büchern, Spielzeug und Schmuck über Kleidung bis hin zu Haushaltswaren und Elektroartikel. Raritäten werden traditionell versteigert. Tanz- und Musikgruppen sowie ein großer Biergarten im Innenhof der Grundschule am Rathausplatz ergänzen das Angebot. Der Verkaufserlös kommt sozialen und ökologischen Zwecken in der Gemeinde Neubiberg zugute.

 

Nicht gebrauchte Gegenstände werden gerne angenommen

 

Neubiberger können Gegenstände, die sie nicht mehr brauchen und sich noch verkaufen lassen, kostenlos an bestimmten Terminen in den drei vorhergehenden Wochen am Rathausplatz 14 (Alte Feuerwehr) bei den Junimarkthelfern abgeben. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Nicht angenommen werden Sperrmüll, verschmutzte und defekte Gegenstände, Möbel, Computer, Fernseher, Bildschirme, Stereoanlagen, große Elektrogeräte, Stehlampen mit großem Schirm, Matratzen, Federbetten, Bettdecken, Skistiefel, Skier oder ähnliches.

Zurück Vor