Geförderte Wohnungen

Vergabe der durch Landkreismittel geförderten preisgünstigen Wohnungen an der Äußeren Hauptstraße

Immer mehr Einwohnerinnen und Einwohner Neubibergs leiden unter den steigenden Mietkosten in unserer Gemeinde und tragen sich mit dem Gedanken der Abwanderung. Davon betroffen sind vor allem Menschen in Ausbildung oder in Berufen mit mittlerem oder geringem Einkommen. Die Gemeinde Neubiberg hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, in den kommenden Jahren den Wohnungsbau voran zu treiben. Mit der Neubiberger Wohnungsbauoffensive werden drei übergeordnete Ziele verfolgt.

 

  • Zum einen soll preisgünstiger Wohnraum für Bürgerinnen und Bürger mit niedrigem oder mittlerem Einkommen geschaffen werden.
  • Außerdem soll die Personalakquise von Fachkräften in Sozial- und Verwaltungsberufen erleichtert werden.
  • Des Weiteren soll eine transparente Vergabe gemeindeeigener Wohnungen, insbesondere an ehrenamtlich Engagierte, Senioren, pflegende Angehörige oder sozial schlechter gestellte Bürger erfolgen.

Seit geraumer Zeit sehen Sie daher auf dem gemeindeeigenen Grundstück an der Äußeren Hauptstraße ein Bauprojekt der Baugesellschaft München Land wachsen. Dort entsteht das erste Projekt der Neubiberger Wohnungsbauoffensive.

 

28 Wohnungen wurden gemäß des Beschlusses des Gemeinderats an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung sowie der Träger unserer örtlichen Sozial- und Bildungseinrichtungen vergeben.

 

Sieben der insgesamt 35 Wohnungen sind durch Landkreismittel geförderte Wohnungen. Dies bedeutet, dass die Landkreis-Kriterien erfüllt werden müssen, um Anspruch auf eine solche Wohnung zu erhalten. Das Landratsamt München gibt diese vor. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie wichtige Informationen zur Wohnungsvergabe und zum Bewerbungsablauf.

Welche Wohnungen stehen zur Verfügung?

Wohnungsnummer (bei Bewerbung unbedingt angeben) Stockwerk Zimmeranzahl Wohnfläche
Nr. 2 EG 2 Zimmer ca. 56 qm
Nr. 3 EG 2 Zimmer ca. 57 qm
Nr. 8 EG 2 Zimmer ca. 48 qm
Nr. 9 EG 3 Zimmer ca. 70 qm
Nr. 17 1. OG 2 Zimmer ca. 48 qm
Nr. 22 2. OG 2 Zimmer ca. 57 qm
Nr. 26 2. OG 2 Zimmer ca. 48 qm

 

Der Mietpreis der Wohnungen beläuft sich kalt voraussichtlich auf 9,90 €/qm. Für Betriebs- und Heizkosten müssen monatlich ca. 3,10 € vorausbezahlt

werden. Daraus ergibt sich eine Gesamtmiete von ca. 13 €/qm.

Außerdem muss für 40 € monatlich ein Tiefgaragenstellplatz angemietet werden.

Jeder Wohnung ist ein Kellerabteil zugeordnet.

Alle Wohnungen werden ohne Küche vermietet.Bezugstermin ist voraussichtlich der 1. Dezember 2018.

Wer kann sich auf eine geförderte Mietwohnung bewerben?

Antragsberechtigt sind alle volljährigen deutschen sowie freizügigkeitsberechtigte Staatsangehörige von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (Unionsbürger).

 

Ebenso antragsberechtigt sind volljährige Bürger mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die nicht Unionsbürger sind, bei erteilter Niederlassungserlaubnis bzw. mit einer entsprechenden Aufenthaltserlaubnis im Bundesgebiet, die zum Zeitpunkt der Antragsstellung noch mindestens ein Jahr Gültigkeit hat.

Welche Kriterien gelten für die Bewerberinnen und Bewerber?

  • Vorrang von Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Neubiberg.
  • Gesundheitliche Einschränkungen/Behinderung von Bürgerinnen und Bürgern, die eine barrierefreie Wohnung erforderlich machen.
  • Freimachung einer größeren, familiengerechten Wohnung im Gemeindebestand zugunsten einer kleineren geförderten Wohnung, bzw. Freimachung einer anderen Wohnung im kommunalen Wohnungsbestand.
  • Berücksichtigung besonderer Belange der Gemeinde Neubiberg im Rahmen der Personalgewinnung im Bereich der Kinderbetreuung und Seniorenpflege sowie im Feuerwehrwesen.
  • Die Wohnungsgröße muss im Einklang mit der Haushaltsgröße stehen.

Die folgenden beiden Kriterien müssen zwingend erfüllt werden:

  • Grundsätzlich muss ein Bedarf an Wohnraum vorliegen, der nicht mit eigenen Mitteln (z.B. Wohneigentum oder Vermögen) gedeckt werden kann.
  • Einkommensgrenzen (bereinigtes Einkommen) gemäß dem Beschluss des Landkreises München:
Haushaltsgröße Bereinigtes Einkommen (s. Merkblatt des LRA für landkreisgeförderte Mietwohnung) 1
1 Person 38.000 Euro
2 Personen 58.000 Euro*
3 Personen 71.000 Euro*
4 Personen 84.000 Euro*
5 Personen 97.000 Euro*
6 Personen 110.000 Euro*
jede weitere Person 13.000 Euro*
* zusätzlich für jedes Kind 2.000 Euro

1 Das Merkblatt des Landratsamtes für eine landkreisgeförderte Mietwohnung finden Sie hier.

Wie bewerbe ich mich auf eine vom Landkreis geförderte Mietwohnung?

Bitte füllen Sie zuerst die folgenden 3 Formulare des Landratsamtes vollständig und wahrheitsgemäß aus:

 

Antrag auf eine mit Landkreismitteln geförderte Mietwohnung - Form B

 

Einkommenserklärung zu Form B

 

Verdienstbescheinigung

 

 

Außerdem ist folgendes Formblatt der Gemeinde Neubiberg auszufüllen:

 

Formblatt Wohnungsgesuch (Formblatt folgt)

 

 

 

Bitte legen Sie Ihrem Antrag außerdem folgende Unterlagen bei:

 

Persönliche Unterlagen:

  • Personalausweis / Reisepass (ggf. mit Aufenthaltstitel) in Kopie
  • Heiratsurkunde (bei verheirateten Personen)
  • Nachweis über Eintragung einer Lebenspartnerschaft
  • Mutterpass bei Schwangeren
  • Geburtsurkunden der Kinder
  • Scheidungsurteil mit Sorgerechtsentscheidung oder nur Sorgerechtsvereinbarung, wenn bei Geschiedenen oder getrennt Lebenden minderjährige Kinder im Antrag aufgeführt sind
  • Schulbestätigung / Ausbildungsvertrag / Immatrikulationsbescheinigung bei volljährigen Haushaltsangehörigen
  • Schwerbehindertenausweis

Wirtschaftliche Verhältnisse

  • Einkommenssteuererklärung des Antragstellers, seines Ehegatten bzw. Lebenspartners mit / ohne eigenem Einkommen sowie jedes weiteren Haushaltsangehörigen ab Vollendung des 16. Lebensjahres mit eigenem Einkommen, oder jüngere Personen sofern diese ein Einkommen erzielen (siehe Formular)
  • Verdienstbescheinigung für Einkommen aus nichtselbständiger Tätigkeit (siehe Formular) oder entsprechende Bescheinigung des Arbeitgebers mit gleichem Inhalt
  • Rentenbescheid(e)
  • aktuelle(r) Einkommensteuerbescheid(e); bei Selbständigen betriebswirtschaftliche Aufstellung (BWA)
  • Leistungsbescheide (Arbeitslosengeld-I, SGB-II [Hartz IV], Grundsicherung [SGB-XII] jeweils mit den dazugehörigen Berechnungsblättern, Kosten der Unterkunft, Krankengeld, Elterngeld, etc.)
  • Nachweise über Unterhaltszahlungen
  • Bescheinigungen über Abfindungen sowie weitere Einkünfte, wie z.B. aus Kapitalvermögen, Vermietung und Verpachtung
  • Mietvertrag
  • sonstige Nachweise

 

Bitte beachten Sie:

Einkommensnachweise, mit Ausnahme Rentenbescheide, dürfen bei der Antragstellung nicht älter als drei Monate sein.

 

Weitere wichtige Informationen finden Sie außerdem im Merkblatt des Landratsamtes im Downloadbereich rechts.

Bis wann muss ich meine Bewerbungsunterlagen abgeben?

Die ausgefüllten Dokumente müssen Sie bis spätestens Freitag, 10. August 2018, im Ordnungsamt - Sachgebiet Soziales der Gemeinde Neubiberg abgeben.

Für Rückfragen können Sie sich an folgende Kontaktdaten wenden:

E-Mail: ordnungsamt@remove-this.neubiberg.de

Telefonnumer: 089 600 12 150

Wer berarbeitet meinen Antrag?

Die Gemeindeverwaltung leitet die Unterlagen dann an das Landratsamt München weiter. Dort werden die Angaben geprüft und anschließend teilt das Landratsamt die geeigneten Mietinteressenten der Gemeinde Neubiberg mit.