Gemeindewappen

Mit dem Schreiben vom 7. Juli 1975 genehmigte die Regierung von Oberbayern ein Wappen für die Gemeinde Neubiberg.

 

Die offizielle Beschreibung, die sogenannte Blasonierung, lautet: Unter silbernem Schildhaupt mit zwei verschlungenen blauen Seeblättern eine geflügelte goldene menschliche Gestalt auf blauem Grund.

 

Die Seeblätter symbolisieren die Jahrhunderte lange Zugehörigkeit des Ortes Unterbiberg zum Kloster Tegernsee. Der geflügelte Mensch weist auf den ehemaligen Flugplatz, aber auch auf die Bedeutung von Wissenschaft und Forschung (Stichwort Universität der Bundeswehr München) für Neubiberg sowie ganz allgemein auf ein lebendiges und zukunftsoffenes Gemeinwesen hin. Die Grundfarben Silber (dargestellt als Weiß) und Blau stellen den Bezug zu den bayerischen Landesfarben her.

 

Verwendung des Gemeindewappens

 

Das Gemeindewappen darf nicht ohne schriftliche Genehmigung der Gemeindeverwaltung verwendet werden. Anfragen unter Nennung der konkreten Verwendungsabsicht können Sie gerne ans Hauptamt der Gemeinde Neubiberg per Mail schicken. 

KONTAKT

Hauptamt
Rathausplatz 12
85579 Neubiberg
 
Telefon: +49 89 60012-912
Telefax: +49 89 60012-58