Informationen zum Coronavirus

Aktuelles aus dem Landkreis München

Fragen und Antworten zu den neusten Corona-Regelungen im Landkreis München lesen Sie auf der Internetseite des Landkreises München. Hinweise zur aktuellen Testverordnung und zu Testmöglichkeiten im Landkreis finden Sie ebenfalls online.

Corona-Testmöglichkeiten in Neubiberg

Kommunales Corona-Testzentrum ist in die Hohenbrunner Straße 23 gezogen

  • Die Gemeinde Neubiberg betreibt im Auftrag des Landkreises München ein kommunales Corona-Testzentrum in der Hohenbrunner Straße 23.
  • Ab dem 12.12.2022 gelten folgende Öffnungszeiten (Stand: 06.12.2022):
    • Montag bis Mittwoch von 08.00 bis 13.00 Uhr
    • Donnerstag und Freitag von 13.00 bis 19.00 Uhr
    • Samstag, Sonntag und an Feiertagen 10.00 bis 15.00 Uhr
  • Bitte beachten Sie:
    • Im Kommunalen Corona-Testzentrum werden ausschließlich kostenfreie Tests gemäß der aktuellen Testverordnung angeboten. Wer anspruchsberechtigt ist, kann auf der Internetseite des Landkreises München nachgelesen werden.
    • Es werden keine "3-Euro-Bürgertests" angeboten.
  • Registrierung für Antigen-Schnelltest: Für eine schnelle und reibungslose Testung ist es empfehlenswert, sich vorab über die Homepage www.reihentestung.de zu registrieren. Über das Portal werden ca. 20 Minuten nach Testung die Ergebnisse bereitgestellt.
  • PCR-Testung: Weiterführende Informationen zu einer PCR-Testung sowie deren Ablauf sind online auf der Internetseite https://corona-testedich.de/individuelle-testung/ nachzulesen.
  • Bitte kommen Sie nach Möglichkeit zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Parkplätze sind begrenzt.
  • Kontaktmöglichkeiten kommunales Corona-Testzentrum Neubiberg

Weitere Corona-Testmöglichkeiten

Eine Übersicht zu weiteren Corona-Testmöglichkeiten im Landkreis München ist online auf der Internetseite das Landkreises München aufgelistet.

Impfzentren zum 31.12.2022 geschlossen

Die Bayerische Staatsregierung hat am 25. Oktober 2022 beschlossen, das Impfen ab Januar 2023 komplett in die Regelversorgung zu überführen. Die Impfzentren wurden zum 31. Dezember 2022 geschlossen. Dies betrifft auch die drei Impfzentren des Landkreises München in Haar, Oberhaching und Unterschleißheim.

Ab dem 01.01.2023 geht das Impfen gegen COVID-19 in die Regelversorgung der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte über. Bei Fragen hierzu ist der Haus- oder Facharzt zu konsultieren. Dort ist zu erfahren, ob dieser Impfungen anbietet.

Weiterführende Informationen zur Corona-Impfung stellt ebenfalls der Landkreis München online auf seiner Internetseite bereit.

Weiterführende Informationen

Hilfe für Gewerbebetriebe

Nach oben