Neuigkeit

Neubiberger KlimaTicket geht an den Start


Die Gemeindeverwaltung Neubiberg hat übertragbare IsarCards der Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) erworben, die Bürgerinnen und Bürger kostenfrei ausleihen können. Die kürzlich angeschafften Tickets decken die M-Zone des MVV-Gebiets ab. Diese erstreckt sich über das gesamte Münchner Stadtgebiet und einige angrenzende Landkreisgemeinden, Neubiberg natürlich miteingeschlossen. Auch sind die "KlimaTickets" zeitlich unbegrenzt und können rund um die Uhr genutzt werden.

Umsteigen für die Verkehrswende

Die Einführung eines "KlimaTickets" war Bürgermeister Thomas Pardeller seit Beginn seiner Amtszeit ein wichtiges Anliegen:

"Mit unserem ‚KlimaTicket‘ schaffen wir einen konkreten Anreiz, auf öffentliche Verkehrsmittel in Neubiberg umzusteigen. Gleichzeitig stärken wir den öffentlichen Personennahverkehr und leisten einen Beitrag für die Verkehrswende. Denn Mobilität in Zukunft kommt nicht um Bus und Bahn herum. Insbesondere im Großraum München bedarf es einer ausgewogenen Mischung unterschiedlicher Verkehrsmittel, damit wir unsere Wege schnell und vor allem klimafreundlich zurücklegen können."

Dass das "KlimaTicket" die Bereiche Klima und Umwelt in den Fokus rückt, äußert sich nicht nur in der Namensbezeichnung des MVV-Tickets. Es zeigt sich auch darin, dass die Ausleihgebühr in kleine Umweltprojekte im Ort investiert werden wird.

So kommen Sie an das "KlimaTicket"

Das "KlimaTicket" kann eine Woche im Voraus online unter www.neubiberg.de/Klimaticket reserviert werden. Für Kurzentschlossene besteht – je nach Verfügbarkeit – die Möglichkeit, das "KlimaTicket" noch bis 7 Uhr früh zu buchen und am gleichen Tag die Fahrt anzutreten. Das vorab reservierte Ticket ist am angegebenen Fahrtag zu den Servicezeiten (Mo-Fr 7.30-12 Uhr und zusätzlich Donnerstagnachmittags 14-18 Uhr) an der Rathaus-Info am Bahnhofsplatz 3 abzuholen.

Das "KlimaTicket" muss nach der Fahrt am gleichen Tag direkt an der Rathaus-Info wieder abgegeben oder – noch einfacher – in den Briefkasten direkt neben dem Eingang zur Gemeindeverwaltung am Bahnhofsplatz 3 eingeworfen werden. Damit möglichst viele Bürger*innen in den Genuss des Tickets kommen, ist die Ausleihe pro Person und Ticket auf einmal in der Woche begrenzt.

"Ich freue mich, wenn die 'KlimaTickets' von vielen Bürgerinnen und Bürgern angenommen werden und sie für eine ihrer nächsten Fahrten – egal, ob zur Arbeit oder für einen Ausflug ins Grüne – S-Bahn oder Bus anstatt des eigenen Autos zu nutzen. Vielleicht überzeugen die Vorteile der ‚Öffentlichen‘ sogar und manche denken über den Kauf eines Monats- oder Jahrestickets nach."

Die Gemeinde Neubiberg hat zunächst ein Jahresabo für die "KlimaTickets" geschlossen, gültig von Juni 2021 bis Mai 2022. Stößt die Initiative auf eine positive Resonanz, so ist ein Erwerb weiterer MVV-Tickets denkbar.

Nach oben