Veranstaltung

Bundesweite Aktionswoche für den Fairen Handel: "Fair statt mehr"

Mable Matetsu, working at VREL
Fr, 11. bis Fr, 18. September 2020
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
^
Beschreibung


Das diesjährige Motto der Fairen Woche ist aktueller denn je


Denn die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, wie eng wir auf der Welt miteinander verbunden sind. Gerade jetzt brauchen die Ärmsten in den Entwicklungs- und Schwellenländern unsere Solidarität. Dazu gehören faire Handelsbeziehungen und ein verantwortungsvoller Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Wir müssen umdenken, was wir tatsächlich für ein gutes Leben brauchen.

Noch nie wurde mehr abgebaut, abgeholzt oder verbrannt


für Mikrochips, für billiges Palmöl und Schokolade, für Grillkohle aus Tropenholz, für Rindersteaks, für Wegwerfmode. Wir erwirtschaften unseren Wohlstand auf dem Rücken der Schwächsten, unserer Enkel und unserer natürlichen Lebensgrundlagen.
Die Faire-Handels-Bewegung arbeitet seit 50 Jahren daran, dies zu ändern: Fairer Handel rückt die Menschen am Anfang der globalen Lieferketten in den Mittelpunkt – damit sie von ihrer Arbeit und in Würde leben können.
Neubiberg ist seit 2012 Fairtrade-Gemeinde. Mit Informationen, Büchern und digitalen Medien möchten wir Ihnen den Fairen Handel vorstellen und Lust machen, neue Wege auszuprobieren.
^
Veranstaltungsort
^
Kosten
Kostenfrei
^
Hinweise
Mit Informationen, Kostproben, Büchern und digitalen Medien möchten wir Ihnen den Fairen Handel vorstellen und Lust machen, neue Wege auszuprobieren

  • Diese Veranstaltung ist rollstuhlgerecht
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
Gemeinde Neubiberg
Kulturamt, Bereich Fairtrade mit Bibliothek
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Nach oben