Veranstaltung

Ausstellung gegen Rassismus und Gewalt: Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen

Mi, 21. Oktober bis Fr, 13. November 2020

Die beste präventive Strategie gegen Rechtsextremismus ist die Stärkung der Demokratie!
^
Beschreibung


Rechtsextremismus: Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Situation in Bayern


Die Wanderausstellung des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung "Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen" gibt einerseits einen Überblick über die Grundlagen unserer Demokratie und informiert andererseits über die Erscheinungsformen und Wirkung von Rechtsextremismus in unserer Gesellschaft. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Situation in Bayern.
Thematisiert werden verschiedene Facetten von Rechtsextremismus, dem dahinterliegenden Weltbild und Strategien, die von rechtsextremen Kreisen bei der Ansprache von Jugendlichen verwendet werden. Dabei wird der Bogen von neurechten und rechtsextremen Einstellungen über Aktivitäten rechtsextremer Organisationen und Parteien bis hin zu Rechtsterrorismus geschlagen.

Jede/jeder kann etwas gegen Diskriminierung, Rassismus und Gewalt tun


Ein besonderer Fokus liegt auf Möglichkeiten eines aktiven Engagements gegen Rassismus und Gewalt – für Demokratie und Menschlichkeit. Die Ausstellung regt an, eigene Einstellungen zu hinterfragen und sich aktiv für Demokratie stark zu machen. Denn jede und jeder kann etwas gegen Diskriminierung, Rassismus und Gewalt tun. Die Achtung der Menschenwürde und der Erhalt von Demokratie sind auf die Achtsamkeit und das Engagement aller angewiesen.
^
Veranstaltungsort
^
Kosten
Kostenfrei
^
Hinweise
Gruppen und Schulklassen bitten wir um Anmeldung unter Telefon 089/600 12-922 oder kulturamt@neubiberg.de.
Öffnungszeiten der Gemeindebibliothek Neubiberg:
Di und Do: 11–13 Uhr und 15–19 Uhr
Mi und Fr: 11–13 Uhr und 15–17 Uhr

  • Diese Veranstaltung ist rollstuhlgerecht
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
Gemeinde Neubiberg/Kulturamt mit Archiv in Kooperation mit BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Nach oben