Veranstaltung

YouTube-Star MrWissen2go und Karl Graf Stauffenberg im Gespräch

Mirko Drotschmann/MrWissen2go und Karl Graf Stauffenberg
Di, 11. Mai 2021
19:00-20:30 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

„Populismus ist wieder salonfähig geworden“
^
Beschreibung

„Virtual Blind Date“ ist ein neues Veranstaltungsformat im Kulturprogramm der Gemeinde Neubiberg, das seit April 2021 als Online-Angebot läuft. Hier kommen für einen Abend Menschen zusammen, die etwas zu sagen haben: Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur, kluge Köpfe aus Bildung, Wissenschaft und Gesellschaft. Mit der Zusammenkunft eines besonders bei Jugendlichen ausgesprochen erfolgreichen YouTubers und eines liberalen Politikers mit großer Familiengeschichte bieten wir Ihnen, liebes Publikum, wieder ein Treffen der besonderen Art.

Online unterhalten sich der YouTube-Star MrWissen2go und Karl Graf Stauffenberg über Extremismus, politische Bildung und den Umgang miteinander im Netz. Das Gespräch leitet der Historiker Dr. Florian Kührer-Wielach. Er ist Direktor eines Instituts für Kultur und Geschichte in München (www.ikgs.de) und moderiert regelmäßig Veranstaltungen zu gesellschaftspolitischen und historischen Themen, unter anderem für die Bundeszentrale für politische Bildung.

Mirko Drotschmann greift auf YouTube als MrWissen2Go aktuelle Themen aus Politik, Gesellschaft und Geschichte auf und versucht, diese den Zuschauer*innen so verständlich wie möglich zu erklären. Sein YouTube-Kanal „MrWissen2go“ hat über 1,42 Millionen Abonnent*innen, sein zweiter Kanal „MrWissen2Go Geschichte“ seit 2017 über 600.000. Mirko Drotschmann spricht mit seinen Erklärvideos, deren Inhalte zum Großteil aus Zuschauerfragen hervorgehen, vor allem Jugendliche und junge Erwachsene an. Seine beiden Kanäle sind Teil des Online-Medienangebots „funk“ von ARD und ZDF. Der 35 Jahre alte Journalist, Moderator, Autor und Webvideoproduzent engagiert sich gegen Verrohung, Hetze und Beleidigung von Menschen in den sozialen Medien und initiierte 2015 die Aktion #YouGeHa (YouTuber gegen Hass), bei der sich angesagte Blogger*innen und Influencer*innen gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Homophobie positionierten.

Der 1971 geborene Karl Graf Stauffenberg, Enkel des Hitler-Attentäters Oberst Claus Graf Schenk von Stauffenberg, ist Eventmanager, FDP-Kreisvorsitzender sowie Netzwerker. Als liberaler Politiker engagiert er sich gegen Extremismus jeglicher Couleur. Seiner Meinung nach habe sich in den letzten Jahren die politische Kultur nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa sehr verändert. Nicht zuletzt seien durch die sozialen Medien linker und rechter Populismus salonfähig geworden. Aufgrund dessen hat Karl Graf Stauffenberg 2016 den (überparteilichen) Verein „Mittendrin statt extrem daneben e. V.“ gegründet, um gerade Jugendliche und junge Erwachsene vor den Gefahren des politischen und ideologischen Extremismus zu warnen und diese zu ermutigen, sich für die Demokratie einzusetzen. Er ist seitdem oft in Schulen „für die Demokratie unterwegs“ und tauscht sich mit Schüler*innen über gesellschaftliche und politische Fragen aus.

^
Veranstaltungsort
Livestream, mitmachen von überall
^
Kosten

6 Euro für Lockdown-Gebeutelte,

Unterstützer-Ticket, nicht nur für Profiteure der Corona-Krise: 10 Euro,

Teens bis 18 Jahre: Null-Euro-Ticket

^
Hinweise

Die Veranstaltung findet online statt. Verkauf und Anmeldung Anmeldung über www.vhs-suedost.de oder https://bit.ly/3x7yoOo oder Telefon 089/442 389-0


  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
Gemeinde Neubiberg
Gemeinde Neubiberg/Kulturamt mit vhs SüdOst und Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas e. V. an der LMU München
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Nach oben