Veranstaltung

Jetzt Saatgut ernten und spenden

Logo "bio, fair, regional"
Di., 2. August bis Do., 15. September 2022

Saatgutbibliothek fördert Pflanzenvielfalt vor Ort
^
Beschreibung

Seit dem Frühjahr gibt es in der Gemeindebibliothek eine Saatgutbibliothek, die sich großer Beliebtheit erfreut. Ziel des Projekts ist es, traditionelle Gemüsesorten, Küchenkräuter und Sommerblumen gemeinschaftlich zu vermehren und auf diese Weise bewährte Arten, welche die Menschheit seit Jahrhunderten gezüchtet und gepflegt hat, zu erhalten.

Die Erntezeit ist nun gekommen!

Nachdem sich Interessierte in den vergangenen Monaten kostenlos mit Samentütchen versorgen konnten, bittet das Bibliotheksteam nun, da die Erntezeit gekommen ist, um „Rückgabe“ eines Teils des gewonnenen Saatguts als Grundstock für die nächste Saison.

Gerne werden auch neue Sorten aufgenommen. Zu beachten ist, dass nur samenfestes Saatgut geteilt werden kann. Dieses lässt sich weitervermehren, ohne seine Eigenschaften zu verlieren. Samenfestes Saatgut ist nicht immer leicht zu bekommen. Denn herkömmliche Gartencenter und Baumärkte vertreiben vor allem Hybridsaatgut, das sich nur für den einmaligen Anbau eignet und Jahr für Jahr neu gekauft werden muss.

Geplant ist, im kommenden Jahr auch Samen heimischer Heil- und Wildkräuter anzubieten – auch diese können gerne gespendet werden. In der Bibliothek liegen Tütchen zum Abfüllen des Saatguts bereit. Diese sollten mit Sortennamen, Aussaatzeitpunkt und speziellen Bedürfnissen der jeweiligen Art beschriftet werden. Eine kleine Bücherauswahl vermittelt Knowhow zur eigenen Saatgutvermehrung und zum naturnahen Gärtnern.

^
Veranstaltungsort
^
Kosten

Kostenfrei

^
Hinweise

Nur samenfestes Saagut!


^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Nach oben