Veranstaltung

Wanderausstellung #StolenMemory

Do., 9. bis Mi., 29. März 2023
08:00-17:00 Uhr
Mo bis Fr

Ausstellung über persönliche Gegenstände von KZ-Häftlingen
^
Beschreibung

Vom 09.03.23 bis 29.03.23 gastiert am Gymnasium Neubiberg die Wanderausstellung #StolenMemory (Arolsen Archives).

Zu sehen ist die Ausstellung in einem aufklappbaren Übersee-Container auf dem Schulgelände des Gymnasiums Neubiberg, Cramer-Klett Straße 10. Sowohl Schulleitung als auch Lehrerschaft hoffen, dass das Angebot von möglichst vielen Bürger*innen wahrgenommen wird.

Im Mittelpunkt der Open-Air Wanderausstellung #StolenMemory stehen der letzte Besitz von KZ-Inhaftierten und die Frage, wie es heute noch gelingt, diese sogenannten Effekten an Familien der Opfer zurückzugeben.

Ziel der Ausstellung: Aufmerksamkeit und Unterstützung

Unter der Überschrift „Gefunden“ lenkt die Ausstellung den Blick auf persönliche Gegenstände, die bereits zurückgegeben werden konnten. Mit dem Smartphone können die Besucher*innen über QR-Codes Videoportraits aufrufen, in denen die Angehörigen selbst zu Wort kommen.

Unter der Überschrift „Gesucht“ werden „Effekten“ gezeigt, die noch auf ihre Rückgabe warten.

Über die Arolsen Archives:

Die Arolsen Archives sind das internationale Zentrum über NS-Verfolgung mit dem weltweit umfassendsten Archiv zu den Opfern und Überlebenden des Nationalsozialismus.

^
Veranstaltungsort
^
Kosten

Kostenfrei

^
Hinweise

Twitter: https://twitter.com/ArolsenArchives

Instagram: https://www.instagram.com/arolsenarchives/

Facebook: https://www.facebook.com/ArolsenArchives/


^
Veranstalter
Arolsen Archives und Gymnasium Neubiberg
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Nach oben