Online-Terminvereinbarung

Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger vorab online einen Termin für ihren Besuch im Rathaus vereinbaren. Das bringt viele Vorteile mit sich, denn so kann der Besuch auf den persönlichen Terminkalender abstimmt werden. Darüber hinaus kann mit einem reservierten Termin das Anliegen schneller bearbeitet werden, auch entfallen Wartezeiten vor Ort. Zudem sind bei der Online-Terminbuchung Informationen hinterlegt, welche Unterlagen für das jeweilige Anliegen erforderlich sind.

Zur Online-Terminvereinbarung

Aktuell können Termine für die folgenden Anliegen gebucht werden:

  • Beantragung Reisepass/Personalausweis/Kinderausweis
  • An-/Ab-/Ummeldung Wohnsitz
  • Änderung Anschrift auf Ausweisen
  • Gewerbean-/ab-/-ummeldung
  • Führungszeugnis/Auskunft Gewerbezentralregister
  • Standesamt für Kirchenaustritte

Termin mit Fachabteilungen via E-Mail oder Telefon

Mit den Beschäftigten verschiedener Fachabteilungen können Sie ebenfalls vorab telefonisch oder per E-Mail einen Termin vereinbaren, um auch in diesem Fall etwaige Wartezeiten zu umgehen. Deren Kontaktdaten sind auf der Gemeinde-Homepage einzusehen unter:

Gemeindeverwaltung

FFP2-Maskenpflicht entfällt

Zum 28. Mai 2022 hat die Bayerische Staatsregierung die Corona-Maßnahmen gelockert. Seit Samstag muss in Innenräumen keine FFP2- oder medizinische Maske mehr getragen werden.

Die Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung hat auch Einfluss auf den Dienstbetrieb der Gemeinde Neubiberg. Künftig besteht im Rathaus und seinen Liegenschaften keine Maskenpflicht mehr. Auch ein 3G-Nachweis ist nicht erforderlich.

Appell: Abstands- und Hygieneregeln achten

Die Gemeinde bittet dennoch die bekannten Abstands- und Hygieneregeln zu achten. Gerne kann weiterhin eine Maske getragen werden, sowohl zum persönlichen Schutz als auch für die Gesundheit aller.

Nach oben