Baumlehrpfad Arboretum

Gleich am Eingang des Umweltgartens an der Äußeren Hauptstraße befindet sich seit 2018 ein Baumlehrpfad, ein sogenanntes Arboretum. Dieses bietet für seine Besucherinnen und Besucher Raum für Naturerleben. Das Arboretum dient aber nicht nur zu Freizeitzwecken: Vielmehr trägt es zum Erhalt heimischer Bäume und Sträucher sowie exotischer Pflanzungen bei.

Dort wachsen Baumarten, wie z.B. Kiefer, Ulme, Wacholderbaum, Apfelbaum oder Elsbeere, von denen viele auch für das Ortsbild von Neubiberg und Unterbiberg charakteristisch sind. Die gepflanzten Arten erfreuen im Frühjahr und im Sommer mit prächtiger Blüte und im Herbst mit bunter Laubfärbung.

Gleichzeitig kann der Baumlehrpfad für die Umweltbildung genutzt werden und das allgemeine Bewusstsein und die Sensibilität für Natur und Umwelt stärken. An Bildungsstationen, die über das Gelände verteilt sind, können sich alle über Aussehen, Eigenart und Nutzung der Bäume informieren.

Kontakt

Frau Buchinger

Sachgebietsleitung Umwelt- und Naturschutz

Telefon: 089 60012-923

Mail: bauamt@neubiberg.de

Nach oben