Bauen in Neubiberg

Informationen für Bauinteressenten

Für die Errichtung, Änderung oder die Nutzungsänderung von Gebäuden und sonstigen baulichen Anlagen auf dem Grundstück gelten eine Vielzahl von verbindlichen baurechtlichen Regelungen. Neben den allgemeinen staatlichen Regelungen (Baugesetzbuch und Bayerische Bauordnung), müssen bei der Planung eines Bauvorhabens auch die speziellen örtlichen Bauvorschriften beachtet werden, die für das jeweilige Bauquartier oder teils auch für das gesamte Gemeindegebiet gelten (z.B. Bebauungsplan, Stellplatz- und Fahrradstellplatzsatzung, Einfriedungssatzung).
 
Für die Mehrzahl der größeren Vorhaben wie z.B. Neubauten oder Anbauten müssen baurechtliche Genehmigungen eingeholt werden, bevor mit dem Bauen begonnen werden darf.
Aber auch einfache oder kleine Bauvorhaben wie z.B. Gartenhütten, Mauern und Zäune, Terrassenüberdachungen, Carports, Abgrabungen oder Bodenversiegelungen müssen die für das Grundstück geltenden "materiellen" Regeln des Baurechts z.B. zur Stellung, Art, Größe oder Höhe einhalten. Diese sachlichen Anforderungen des Baurechts gelten selbst dann, wenn es sich um sogenannte "verfahrensfreie" Vorhaben handelt, für die an sich keine Baugenehmigung eingeholt werden muss.
 
Um unsere Bauinteressenten vor Fehlplanungen, Fehlkäufen oder gar Baurechtsverstößen zu bewahren, empfehlen wir vor Planungsbeginn oder Vergabe von Aufträgen eine Bauberatung (telefonisch oder im Rathaus) in Anspruch zu nehmen.


Professionelle Bauberatung

In der Bauberatung der Gemeinde können Sie von uns kostenfrei erfahren, ob Ihr Vorhaben am gewünschten Platz und in der gewünschten Art und Größe errichtet werden darf. Wir geben ihnen darüber hinaus Tipps, welche Bauantragsunterlagen Sie ggf. benötigen oder an wen Sie sich für Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben wenden können.

Weiterführende Links

Kontakt

Frau Hofmann

Bauverwaltung

Telefon: 089 60012-951

Mail: bauamt@neubiberg.de

Frau Wagenbauer

Bauverwaltung

Telefon: 089 60012-532

Mail: bauamt@neubiberg.de

Nach oben