Neuigkeit

Einschränkungen auf der A 8 bei Neubiberg


Ab Dienstag, den 18.01.2022, beginnen entlang der A 8 zwischen der Anschlussstelle Neubiberg und dem Autobahnende München-Ramersdorf in Fahrtrichtung München Baumpflegearbeiten. Bei den Arbeiten werden die Baumkronen "durchgelichtet", das heißt es werden tote und bruchgefährdete Äste gezielt herausgeschnitten. Die Arbeiten dienen der Verkehrssicherheit und schützen die Verkehrsteilnehmer und Spaziergänger auf den angrenzenden Wegen vor herabfallenden Ästen.

Die Arbeiten werden abschnittsweise durchgeführt und dauern etwa eine Woche an.

Zur Durchführung der Arbeiten wird zeitweise die Anzahl der Fahrspuren von drei auf zwei reduziert und die rechte Fahrspur gesperrt. Bei der Durchführung der Arbeiten wir darauf geachtet, die Auswirkungen auf den Verkehr so gering wie möglich zu halten.

Hintergrund

Die Autobahn Südbayern kontrolliert regelmäßig durch ein Baumcontrolling die Sicherheit der Bäume an der Autobahn und führt auf dieser Datenbasis zielgerichtete Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und zur Erhaltung der ökologischen Funktionen des Hecken- und Gehölzbestandes durch. Grundsätzlich ist die Autobahn Südbayern
verantwortlich für die Standfestigkeit der Bäume, die auf ihren Grundstücken stehen.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer und die betroffenen Anwohner um Verständnis für die unvermeidbaren Arbeiten.

Hinweis

Da die Arbeiten unter freiem Himmel durchgeführt werden, können jederzeit witterungsbedingte Änderungen oder Verschiebungen notwendig werden.

Kontakt

Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern – Pressestelle
Tel: 089/54552-3308 | E-Mail: Pressestelle@sby.autobahn.de
Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de.

Nach oben