Veranstaltung

Unterbiberger Hofmusik: Dahoam und Retour

Logo des Neubiberger Kultur-Abonnements
So, 18. Oktober 2020
17:00 Uhr

Botschafter bayerischer Lebensart und Liberalität
^
Beschreibung


Furioser musikalischer Ritt vs. typisch bayerisch?


"Dahoam und retour", so heißt das aktuelle Programm der Unterbiberger Hofmusik. Es ist ein furioser musikalischer Ritt rund um den Globus, auch wenn die Musik zunächst heimatlich verortet scheint. "Typisch bayerisch" denkt man, wenn die ausgefuchsten Musiker loslegen, um sich bald jenseits der Alpen – oder auch ganz woanders – wiederzufinden. Armenien, Ägypten, Brasilien, der Balkan, Griechenland, Indien, die USA und Türkei sind musikalische Stationen, die in den bayerisch-musikalischen Kosmos der Band Einzug gefunden haben. Länder, die das Ensemble auf Einladung bereist und mit deren Menschen und Musikern sie in Austausch und Kontakt getreten sind.

Jüngst mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2020 ausgezeichnet


"Es dauert keine Minute, dann ist es vorbei mit der bayerischen Blasmusik herkömmlicher Prägung. Die Unterbiberger Hofmusik hat sich noch nie damit zufriedengegeben, was im Alpenland an Tönen zu finden ist. Das erweiterte Familienunternehmen Himpsl verspricht Dicke-Backen-Musik mit ordentlich Drive. War es früher vor allem der Jazz, so mischen sich heute auch Klänge aus der arabischen Welt in die traditionellen Sätze. Was die Unterbiberger an Musik von ihren Reisen in andere Länder mitbringen, kann alle überraschen: das heimische und das auswärtige Publikum", so lobte die Jury.

"Man kann getrost behaupten, dass die Unterbiberger Hofmusik nicht nur Pioniere der Neuen-Volksmusik-Mixturen sind – sie sind meist schon wieder einen Schritt weiter als die anderen. Vom Landler mit Trompeten-Jazzsoli und arabischen Melismen über Rehragout-Gstanzl auf Ägyptisch und türkische Schlager mit indischer Note bis hin zu griechisch-kasachisch-australischen Crossover-Versionen von Driefachen oder Polkas mit viel Wucht, viel Finesse und vor allem viel Spaß." (Süddeutsche Zeitung)
^
Veranstaltungsort
^
Kosten
AK 22 Euro, VVK/Erm. 20 Euro, MMB/bis 18 Jahre 11 Euro
^
Hinweise
Vorverkauf ab Ende August 2020: Gemeindebibliothek, Buchhandlung Lentner, München Ticket, Info-Telefon 089/600 12-922

  • Diese Veranstaltung ist rollstuhlgerecht
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
Gemeinde Neubiberg
Kulturamt
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Nach oben